Herzlichen Glückwunsch

 

an unsere Direktkandidatin Mechthilde Wittmann

 

Wir danken für Deinen unermüdlichen Einsatz und wünschen Dir viel Erfolg bei Deiner neuen, interessanten aber sicher auch schwierige Aufgabe in Berlin.

Wir sind sicher Du wirst Deine ganze Kraft für unseren wunderschönen Stimmkreis einsetzen.

Mechthilde Wittmann - unsere Kandidatin

Ihr Einsatz war unermüdlich - die nachfolgenden Bilder geben einen kleinen Einblick!!

Listenaufstellung zur Bundestagswahl

Unsere Direktkandidatin Mechthilde Wittmann erhielt den hervorragenden Platz 14 auf der Liste.

 

92 KLUGE KÖPFE FÜR BERLIN

Die CSU hat heute ihre Liste zur Bundestagswahl 2021 aufgestellt. Es war die erste große Präsenzveranstaltung seit dem Aschermittwoch 2020, sie fand coronabedingt im Nürnberger Max- Morlock-Stadion statt. Eröffnet wurde sie mit einer Schweigeminute im Gedenken an die Opfer der schrecklichen Ereignisse von Würzburg und Mali am vergangenen Tag.

Mit Blick auf die Bundestagswahl gab der CSU-Parteivorsitzende und Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder ein klares Ziel aus. „Im Kanzleramt muss mit Armin Laschet wieder ein Mann der Union sitzen.“

„Andere Parteien sind Klientelparteien, wir sind Volkspartei“, betonte Markus Söder und erläuterte das anhand des jüngst verabschiedeten Unions-Wahlprogramms. Dabei grenzte er die CSU hart von anderen Partei- en ab und versprach klipp und klar: „Solide Finanzen waren unser Markenzeichen und bleiben es auch in Zukunft.“ Eine weitere Garantie gab Söder zur Mütterrente: „Egal, mit wem wir regieren, aber das ist Bedin- gung.“

 

DOBRINDT IST SPITZENKANDIDAT

Angeführt wird die Bundestagsliste vom Vorsitzenden der CSU im Bundestag, Alexander       Dobrindt. Er nutzte seine Ansprache für klare Bekenntnisse und eine Attacke auf die AfD: „Wir bekämpfen die Gegner Europas.“ Zugleich mahnte er mit Blick auf die Grünen:

„Ich warne davor, dass wir Industriezweige einfach abschreiben. Ich will, dass Deutsch- land ein Industrieland bleibt.“ Das Versprechen aus der Pandemie heraus könne nur „Freiheit für die Menschen“ heißen. Auf Platz 2 der Liste folgt Digitalstaatsministerin Dorothee Bär als weibliche Spitzenrepräsentantin. Sie versprach: „Wir sind noch nicht fertig, wir haben noch viel vor für unser Land.“

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer geht auf Platz 3 ins Rennen. Platz 4 und 5 belegen Bundestagsvizepräsident Hans- Peter Friedrich und die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig.

 

PARITÄTISCH UND JUNG

Erstmals in der Geschichte der CSU ist die Liste von vorne bis hinten paritätisch besetzt: Kandidatinnen und Kandidaten wechseln sich ab. Zudem ist es eine der jüngsten Listen aller Zeiten mit einem ausgewogenen Mix über alle Generationen hinweg. Dazu Generalsekretär Markus Blume: „Wir zeigen, wie stark wir aufgestellt sind und wie ernst wir unser Versprechen aus der Parteireform nehmen, Frauen und Junge noch intensiver zu fördern.“

 

VOLLE KRAFT FÜR DEN WAHLKAMPF

Nach der Vorstellung des gemeinsamen Unions-Regierungsprogramms zu Beginn der Woche markiert die Listenaufstellung den Abschluss der Wahlkampfvorbereitungen.

„Ab heute geht’s los - wir starten mit Vollgas in den Wahlkampf“, so Generalsekretär Blu- me. In den kommenden Wochen folgen nun weitere inhaltliche Akzentsetzungen speziell für Bayern und schon in Kürze werden bayernweit auch zahlreiche Plakate aufgestellt.